Dr. med. Joachim Conze

Dr. med. Joachim Conze

Leiter


UM Hernienzentrum Dr. Conze
Arabellastr. 17
81925 München

UM Hernienzentrum Dr. Conze


Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Bauchwandbruch
  • Leistenbruch
  • Femoralhernie
  • Narbenhernie
  • Nabelhernie
  • chronischer Leistenschmerz
  • Kinderhernien
  • Sportlerleiste

Wir über uns

Das Hernienzentrum München ist eine national wie international etablierte Fachklinik zur chirurgischen Behandlung von Hernien. Seit seiner Gründung durch Frau Dr. Ulrike Muschaweck im Jahr 1993 wurden im Hernienzentrum über 25.000 Hernien operativ versorgt. Die langfristig erfolgreiche Operation eines Leistenbruchs, Nabel- oder Narbenbruchs oder dem Bruch der Bauchwanddecke erfordert viel Fingerspitzengefühl, vertiefte Fachkenntnisse und versierte praktische Erfahrung. Der Viszeralchirurg PD Dr. med. Joachim Conze ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Hernienchirurgie und seit 2018 Leiter des Hernienzentrum München.

Damit die Hernienoperation auch zu einer für den Patienten spürbaren Verbesserung der Beschwerden führt, geht jedem Eingriff eine sorgfältige Untersuchung und genaue Besprechung des Befundes voraus. Die persönliche Situation des Patienten wird in jedem Fall berücksichtigt, so dass von einer maßgeschneiderten, individuellen Hernienchirurgie gesprochen werden kann.

Ob ein Netz eingesetzt wird oder nicht und ob die Hernienoperation ambulant oder stationär durchgeführt werden kann, sind wichtige Säulen einer langfristig gedachten erfolgreichen Behandlung. Im Hernienzentrum München operiert Dr. Conze nach verschiedenen erprobten und sicheren Verfahren, zum Beispiel Minimal Repair nach Dr. Muschaweck oder die Verfahren nach Shouldice bzw. Desarda. Soll ein Netz eingesetzt werden, stehen das Lichtenstein- oder TIPP-Verfahren zur Auswahl. Laparoskopische Verfahren werden bei komplizierten Fällen durchgeführt. Zur Behandlung von chronischen Leistenschmerzen, die auch nach früheren Netz-Operationen auftreten können, hat das Hernienzentrum eigens eine Technik zur genauen Schmerzlokalisation entwickelt, die “intra-operative nerve response” (IONR).

Die Operation und Betreuung der Patienten vor und nach dem Eingriff finden im Zentral-OP sowie der Residence Privatstation des Klinikum Starnberg statt. Dr. Conze und sein Team des Hernienzentrums München freuen sich auch Ihre Kontaktanfrage.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • klinische Untersuchungen
  • Erstuntersuchungen
  • sonographische Diagnostik
  • ausführliche Befundbesprechung
  • präoperative Aufklärungsgespräche
  • individuelle Therapiepläne


Therapeutisches Leistungsspektrum

  • minimal-invasive Hernienchirurgie
  • tageschirurgisch/ambulante Operationen
  • stationäre Operationen
  • netz-freie Verfahren der „Minimal-Repair-Technik“
  • Therapie von chronischen Leistenschmerzen
  • Netzexplantation "intra-operative nerve response" (IONR)
  • Eingriffe in lokaler Betäubung, auf Wunsch in leichter Sedierung/Dämmerschlaf
  • Wundkontrollen sowie Nachuntersuchungen
  • konservative Therapie


Hernienchirurgie des Kindes

  • Technik nach Rehbein-Grob
  • Technik nach Bastianelli
  • Möglichkeit einer stationären Überwachung ist gegeben


Galeriebilder


Zertifizierungen:

KONTAKT DETAILS

Adresse:
UM Hernienzentrum Dr. Conze
Arabellastr. 17
81925 München
Deutschland



Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Zentraler Omnibusbahnhof und eine Anbindung an die Straßenbahn.
  • Parkmöglichkeiten bestehen entlang der Straßen und in einer großen öffentlichen Tiefgarage im Nachbarhaus (Arabellastrasse 15)