Dr. med. Johannes Zeller

Dr. med. Johannes Zeller

Chefarzt


Dr. Siad Schwarzer

Dr. Siad Schwarzer

Leitender Oberarzt


Dr. Etienne Lienard

Dr. Etienne Lienard

Leitender Oberarzt


 Sergej Kassil

Sergej Kassil

Oberarzt


Dr. Judith Götz

Dr. Judith Götz

Fachärztin


 Andreas Götz

Andreas Götz

Facharzt


Klinikum Hochrhein GmbH
Kaiserstraße 93-101
79761 Waldshut-Tiengen

Klinikum Hochrhein GmbH


Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Bauchwandbruch
  • Leistenbruch
  • Narbenhernie

Wir über uns

Ein Schwerpunkt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie des Spitals Waldshut sind Bauchwand- und Leistenbrüche. Das medizinische Personal unter Chefarzt Dr. med. Johannes Zeller verfügt über umfassende Expertise in der chirurgischen Therapie verschiedener Hernienarten und führt alle wichtigen Verfahren der Hernien-Chirurgie regelmäßig durch.

Daher ist die Abteilung auch mit dem Siegel „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ der Deutschen Hernien-Gesellschaft (DHG) ausgezeichnet. Das Siegel steht für eine sorgfältige Dokumentation aller durchgeführten Hernien-Operationen im Register der DHG, so dass die Qualität der Behandlung einer externen Kontrolle unterliegt. Für den Patienten bedeutet das ein transparentes und qualitätsgeprüftes Behandlungsspektrum. Bauchwandbrüche, Leistenbrüche und Narbenbrüche gehören zu den häufigsten operativen Eingriffen in Krankenhäusern. Dr. Zeller und seine chirurgischen Kollegen führen daher offene oder endoskopische (minimal-invasiv) Eingriffe, ob mit oder ohne Einbringung eines Kunststoffnetzes, routiniert durch. Schwerpunkt ist jedoch die endoskopische Therapie, die für den Patienten weniger Operations- und Heilungsschmerz mit sich bringt und auch das Infektionsrisiko deutlich senkt. Bei diesem chirurgischen Verfahren operieren die Ärzte über sehr kleine Zugänge mithilfe einer Kameraoptik innerhalb des Körpers, ohne den Operationsbereich freizulegen. In den letzten Jahren etablierte sich dabei zunehmend die Single-Port-Technik, die den Eingriff über einen einzigen Zugang am Nabel erlaubt. Die Wunde verheilt dadurch nahezu narbenfrei.

Viele Eingriffe können die Hernienspezialisten um Dr. Zeller auch ohne Vollnarkose durchführen. Der Patient wird dazu lediglich örtlich betäubt und kann das Krankenhaus nach der Operation bereits wieder verlassen. Das Spital Waldshut, das zum Klinikum Hochrhein gehört, ist akademisches Lehrkankenhaus der Universität Freiburg und arbeitet dadurch eng mit der Universitätsmedizin zusammen. Die Zusammenarbeit umfasst die Aus- und Weiterbildung des medizinischen Nachwuchses genauso wie die enge Bindung an Forschung und Entwicklung im universitären Bereich. Chefarzt Dr. Zeller selbst ist hochqualifizierter Facharzt für verschiedene Chirurgieformen und verfügt über mehrere Weiterbildungsermächtigungen in der Allgemeinen und Speziellen Chirurgie.

Die Patienten profitieren schließlich am meisten von einem hochqualifizierten Personal, das neueste Kenntnisse aus der Forschung anwendet. Die Operationsform ist dabei stets auf den individuellen Fall abgestimmt und kommt erst nach einer sorgfältigen Untersuchung des Patienten und ein ausführliches Gespräch zum Einsatz. Für Dr. Zeller steht der Patient, dessen Wünsche und seine Lebenssituation stets im Mittelpunkt.

Leistungsspektrum

  • Krampfadern, Venenkrankheiten / offene gefäßchirurgische Verfahren
  • minimal-invasive Laserchirurgie, ambulantes Op-Zentrum
  • Kompetenzzentrum (BCD) für Koloproktologie, Hämorrhoiden, Analfisteln/ schonende schmerzarme Op-Verfahren mit Laserablation oder Ultraschallgesteuerte Verfahren, LONGO
  • Steißbeinfistel, Sinus pilonidalis / gewebeschonende Verfahren pit-picking nach Bascom und Laserverfahren
  • Schilddrüse, Nebenschilddrüse/ Kropf, Knotenschilddrüse, Schilddrüsenkrebs / offene und endoskopische Operationsverfahren, kontinuierliche Überwachung des Stimmbandnerven zur Vermeidung von Stimmschäden, mikrochirurgische Op-Verfahren
  • Große Erfahrung in der Versorgung von Stomahernien minimal-invasiv (Sugarbaker, Berger-Technik) und offen
  • krankhafter Hand- und Achselschweiss / endoskopisch thorakale Sympathektomie zur dauerhaften Heilung, mikrochirurgischer Eingriff
  • Stuhlinkontinenz, Mastdarmvorfall / vollständige Abklärung und Therapie, endoskopische und offene Op-Verfahren, Beckenbodenschrittmacher, Magnetband, Schliessmuskel und Beckenbodenrekonstruktion


Kooperierende Fachabteilungen

  • Radiologische Abteilung - Spital Waldshut - Dr. Sylvia Vetter
  • Medizinische Klinik 2 - Spital Waldshut - Dr. Dette (ab 1.8.2017)


Bild Klinik/Praxis/Arzt

Zertifizierungen:

Zertifikat

DHG - Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie

KONTAKT DETAILS

Adresse:
Klinikum Hochrhein GmbH
Kaiserstraße 93-101
79761 Waldshut-Tiengen
Deutschland



Besonderheit zu Unterbringung

  • Moderne 2 - 3 Bett-Zimmer mit Nasszelle,
  • alle Zimmer mit Blick auf den Rhein und die Schweiz
  • moderne Privatstation mit 1 - 2 -Bettzimmer und Servicepaket ( Wunschkost, Zeitung usw.)